E-Rezept

Was ist das eRezept?
Das „e“ steht für elektronisch – „eRezept“ bedeutet also „elektronisches Rezept“. Ärztliche Verordnungen werden Ihnen damit zukünftig digital vom Arzt zur Verfügung gestellt und Sie wählen weiterhin frei aus, welche Apotheke Ihr Rezept bearbeiten soll. Eigentlich läuft es genauso wie bisher mit dem Rezept auf Papier. Und keine Sorge: in der ersten Zeit werden das elektronische und das Papierrezept parallel verwendet. Sie werden ausreichend Zeit haben, sich an die neuen Möglichkeiten zu gewöhnen.

Wie funktioniert das eRezept?
Zurzeit wird auf staatlicher Seite noch an der technischen Umsetzung des eRezepts gearbeitet. Die grundsätzliche Funktionsweise des eRezepts steht aber fest: Die Arztpraxis wird Patienten das eRezept so verfügbar machen, dass Sie es mit Ihrem mobilen Endgerät oder einem PC einlösen können. Es wird auch weiterhin die Möglichkeit geben, das digital verordnete Rezept in Papierform zu nutzen. Hierfür erhalten Sie bei Ihrem Arzt einen ausgedruckten Code. Bei uns in der Philipps-Apotheke wird das eRezept dann unter höchsten Datenschutzvorgaben sicher ausgelesen. Die verschriebenen Medikamente erhalten Sie dann entweder vor Ort in der Apotheke oder bekommen diese sogar per Botendienst geliefert.

Wann kommt das eRezept?
Der aktuelle Planungsstand sieht eine umfassende Test- und Pilotphase mit ca. 120 angeschlossenen Apotheken im Raum Berlin Brandenburg ab Anfang Juli 2021 vor. Erst nach dieser ausführlichen Testphase wird die weitere Einführung in ganz Deutschland konkretisiert.
Aktuell wird aber in den Apotheken bereits die technische Infrastruktur aufgebaut, die alle Beteiligten im Gesundheitswesen wie Ärzte, Zahnärzte, Psychotherapeuten, Krankenhäuser, Apotheken und Krankenkassen miteinander vernetzt.

Weitere Infos zum E-Rezept erhalten Sie hier.